KITALINO Technik-Checkliste

Wie können Sie KITALINO erfolgreich in Ihrer Kita einführen? Welche technischen Voraussetzungen müssen gegeben sein? Mit unserer Checkliste sind Sie für den Start bestens vorbereitet.

Wenn Sie KITALINO erfolgreich zur Entwicklungsdokumentation nutzen wollen, benötigen Sie:

Entscheidung aller Verantwortlichen zur Nutzung digitaler Entwicklungsdokumentation

Die digitale Erweiterung gewohnter Kommunikations- und Arbeitsprozesse wird spätestens seit der Corona-Krise gesellschaftlich und fachlich als eine notwendige Bereicherung erachtet, unter anderem auch für Kindertageseinrichtungen. Neue Technologien müssen in Kitas jedoch sicher und fachlich begründet eingeführt und eingesetzt werden. Wir haben einen hilfreichen Artikel für alle Kita-Fachkräfte und -Verantwortlichen vorbereitet, die sich Gedanken zu den technischen Voraussetzungen für einen Zugang zur digitalen Welt machen. Lesen Sie hier weiter…

Mindestens eine/n Verantwortliche/n, der sich für das Thema begeistert und die folgenden Schritte moderiert

Veränderungsprozesse können nur gelingen, wenn der Weg von allen mitgegangen wird. Doch bevor dies geschieht muss es eine Person geben, die die Initiative ergreift und den Weg für alle eröffnet. Wenn Sie begeistert sind von der Idee, Ihre Kita in die digitale Welt zu führen, begleiten wir Sie gerne dabei. Falls die Informationen hier nicht ausreichen, melden Sie sich bei uns.

Einverständniserklärungen der Kinder und Eltern sowie der Fachkräfte

Das Einverständnis aller Beteiligten ist grundsätzlich einzuholen, egal ob persönliche Daten analog oder digital aufgenommen oder erstellt werden sollen. Es ist stets zu überprüfen, inwieweit die Zusagen zum Fotografieren und Filmen etc. von Eltern und Kindern gegeben sind. Im Kita-Bereich muss insbesondere der eigene Willen des Kindes geachtet werden, ob es beispielsweise damit einverstanden ist, dass andere seine Fotos im Portfolio sehen. Im Alltag muss hier einiges berücksichtigt werden: KITALINO nimmt viel Last ab, da es datenschutzkonformes Aufnehmen von Medien-Dateien und Texten möglich macht. Lesen Sie hier weiter…

(Bei Bedarf) Fachwissen zum Einsatz von Beobachtungsbögen und Portfolio

In KITALINO stehen etablierte Beobachtungsbögen digital zur Verfügung: BaSiK, liseb-1 & 2, seldak, sismik und PERiK. Die Beobachtungsergebnisse können direkt am Tablet eingegeben und anschließend mit einem Klick automatisch ausgewertet werden. KITALINO bietet weiterhin die Möglichkeit zur Erstellung digitaler Portfolios. Pädagogische Fachkräfte müssen über Fachwissen zur Anwendung der von Ihnen eingesetzten Instrumente der Entwicklungsdokumentation verfügen, egal ob Beobachtungsbogen, Portfolio oder freie Dokumentation. Dies lässt sich über (Online) Weiterbildung oder über Fachliteratur realisieren. Hier geht es zu Online-Kursen der QiK Online-Akademie und zur Fachliteratur bei Herder.

(Fach-)Wissen zur Anwendung von KITALINO

Mit dem pädagogischen Fachwissen als Grundlage ist es nur noch ein kleiner Schritt zur zeitsparenden und stressvermeidenden Entwicklungsdokumentation mit KITALINO . Wie KITALINO funktioniert und wie pädagogische Fachkräfte dies in den Kita-Alltag integrieren können, ist bei unseren kostenlosen Online-Schulungen für einzelne Fachkräfte und für Teams zu erfahren. Hier finden Sie einen Überblick über unser Schlungsangebot.

Tablets ab 9,7 Zoll

Wir empfehlen für die Nutzung von KITALINO Tablets ab 9,7 Zoll. Sie können sowohl ein iPad als auch Tablets mit Android nutzen. KITALINO wird über den Browser (Safari, Chrome oder Firefox) gestartet. Für die Auswahl des Tablets können Sie sich bei zufriedenen Anwenderinnen und Anwendern informieren oder die aktuellen Test-Ergebnisse, beispielsweise der Stiftung Warentest, als Entscheidungsgrundlage nutzen.

Gute kabellose Internetverbindung

Ängste vor der Strahlung bestimmter technischer Geräte muss man ernst nehmen. Hier gilt es vor allem, Sicherheit und Vertrauen zu schaffen. Zum Beispiel muss ein Tablet nur zur Nutzungszeit online sein, Sie finden dazu sicherlich individuelle Regelungen bei sich vor Ort. Fakt ist, dass KITALINO nur mit einer guten kabellosen Internetverbindung funktioniert. Entscheidend für eine reibungslose Nutzung ist die „Upload-Geschwindigkeit“: Je schneller Fotos und Bilder auf den KITALINO-Server geladen werden können, desto weniger Wartezeit entsteht. Hier kommt es natürlich auf die Anzahl der Dateien sowie der Dateigröße an. Mit modernen WLAN-Routern wird eine bessere Reichweite für Geräte erreicht. Da die räumlichen Voraussetzungen in Kindertageseinrichtungen einen großen Einfluss auf die WLAN-Qualität haben, empfiehlt sich hier am besten eine Beratung von Fachleuten vor Ort. Ansprechpartner sind die großen überregionalen Telekommunikationsanbieter wie z.B. Telekom oder Vodafon. Daneben gibt es auch kleinere spezialisierte Ansprechpartner u.a. auch für soziale Betriebe wie z.B. https://www.sorglosinternet.de.

Wissen zu den Medien-Dateien (Fotos, Videos und Audios)

In der KITALINO-Funktion „Medien“ können Sie Fotos, Videos und Audios zur freien Dokumentation nutzen oder die Dateien in ein Portfolio einfügen. Wenn Sie sich keine Gedanken zur Datensicherheit und zu Dateiformaten machen wollen, nutzen Sie zur Aufnahme der Medien-Dateien unsere App FOTOLINO, die kostenlos für Apple- und Android-Geräte genutzt werden kann. FOTOLINO speichert die Dateien direkt auf unserem Server in Freiburg. Geben Sie im App Store oder Google Play Store den Suchbegriff „FOTOLINO“ ein, dann können sie die App herunterladen und installieren.

Sollten Sie andere Geräte zur Aufnahme nutzen, lesen Sie hier unsere Tipps zur Aufnahme und Verwaltung von Fotos, Videos und Audios.