Datenschutzhinweis zu DOKULINO

Allgemeine Informationen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an unserer Dokumentationsplattform DOKULINO.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowie der durch die Einrichtungen dokumentierten Daten im Zusammenhang mit DOKULINO ist uns ein äußert wichtiges Anliegen. Wir möchten an dieser Stelle darstellen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten sowie die in DOKULINO dokumentierten Daten schützen und was es für Ihre Einrichtung und Sie persönlich bedeutet, wenn Sie DOKULINO nutzen.

Zugriff auf die DOKULINO Webseite

Der Aufruf der Seiten erfolgt, wie alle Zugriffe auf unsere Webseiten, mit Hilfe eines gesicherten Verfahrens. Wie setzen hier das HTTPS-Protokoll ein. HTTPS steht für Hyper Text Transfer Protocol Secure und ist ein abhörsicheres Protokoll, das Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server in beide Richtungen verschlüsselt überträgt. Zur Verschlüsselung verwenden wir ein SSL (Secure Socket Layer) bzw. ein TLS (Transport Layer Security) Zertifikat. Dadurch wird beispielsweise verhindert, dass Ihre Zugangsdaten oder die Daten, die Sie in der Anwendung dokumentierten, durch Dritte mitgelesen werden können.

Nutzung der Webseite ohne Anmeldung in DOKULINO

Generell können Sie die Webseite von DOKULINO besuchen, ohne dass Sie uns personenbezogene Daten übermitteln. Diese ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie sich über DOKULINO informieren wollen und die entsprechenden Seiten aufrufen.

Nutzung der Webseite mit Anmeldung in DOKULINO

Sobald Sie sich für DOKULINO registrieren, werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bei der Registrierung eingeben, von uns verarbeitet. Diese Verarbeitung erfolgt zweckgebunden ausschließlich für die Registrierung und die Bestellung sowie die Nutzung von DOKULINO. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b der DSGVO: (Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist).

Verwendung von DOKULINO

Wir stellen die DOKULINO Plattform für Träger und Einrichtungen zur Verfügung

Die Bereitstellung der Plattform unter der Berücksichtigung der aktuell verfügbaren technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen wird von uns gewährleistet. So haben wir uns dafür entschieden, die Server auf denen DOKULINO läuft bei einem Rechenzentrum anzumieten, das nach ISO 27001 – einer internationalen Norm im Bereich der Informationssicherheit – zertifiziert ist. Wir stellen dadurch u.a. sicher, dass die in DOKULINO dokumentierten Daten regelmäßig gesichert werden und verhindern einen Zugriff durch nicht autorisierte Dritte.

FOTOLINO

FOTOLINO ist ein Modul der DOKULINO-Plattform und kann als App auf mobilen Geräten, wie einem Tablet oder Smartphone installiert werden. Die Installation erfolgt über den jeweiligen Store (Playstore für Android-Geräte, App Store für iOS-Geräte). Hierzu ist es u.U. notwendig, dass Sie die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Store-Anbieters anerkennen. Auch können bei der Installation oder dem Transfer der Daten von FOTOLINO zu DOKULINO Verbindungskosten anfallen.

Teilen von Bildern

FOTOLINO ermöglicht es, Bilder, die mit der Anwendung erstellt wurden, mit den jeweiligen Erziehungsberechtigten zu teilen. Dazu werden die Kontaktdaten der Erziehungsberechtigen eines Kindes bei den Stammdaten des Kindes hinterlegt.

Bei Verwendung der Teilen-Funktion erhalten die Erziehungsberechtigten eine E-Mail mit einem Link auf die zur Verfügung gestellten Bilder. Um die Sicherheit bei der Bereitstellung der Bilder zu erhöhen, verwenden wir zwei unterschiedliche Benachrichtigungskanäle: Nach Erhalt der E-Mail wird eine SMS mit einem Passwort verschickt. Nur mit diesem Passwort lassen sich die Inhalte hinter dem Link entschlüsseln und herunterladen.

Rechtsgrundlagen

Wir stellen DOKULINO als Dokumentationsplattform zur Nutzung zur Verfügung.

Für die Inhalte – also die in DOKULINO verarbeiteten personenbezogenen Daten – sind die jeweils registrierten Träger bzw. Einrichtungen Verantwortliche im Sinne der DSGVO: Das bedeutet, dass die Träger bzw. Einrichtungen für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung , der in der DOKULINO Anwendung verarbeiteten Daten, alleinig verantwortlich sind.

Im Regelfall ist die Dokumentation der Daten im pädagogischen Konzept der jeweiligen Einrichtung verankert und dient als Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Falls dies nicht der Fall sein sollte, dienen Einwilligungen der jeweiligen Erziehungsberechtigten als Rechtsgrundlage.

Sicherheit des Zugangs

DOKULINO-Benutzer werden ausschließlich durch die jeweiligen Träger bzw. Einrichtungen verwaltet. Diese Verwaltung beinhaltet die Vergabe sowie den Entzug von Benutzerkennungen.

Verantwortlich für die ordnungsgemäße Verwendung der Zugangsdaten (Benutzerkennung und Kennwort) bei der Anmeldung von DOKULINO ist der jeweilige Inhaber der Zugangsdaten.

Cookies

In der DOKULINO-Anwendung werden ausschließlich Cookies gesetzt, die technisch notwendig sind und bei Sitzungsende gelöscht werden. Wir verwenden in der DOKULINO-Anwendung keinerlei Tracking-Cookies.

Ihre Betroffenenrechte

Natürlich können Sie auch als Benutzer der DOKULINO-Plattform Ihre Betroffenenrechte nach der DSGVO wahrnehmen. Dazu gehören Ihr

  • Auskunftsrecht
  • Berichtigungsrecht
  • Löschrecht
  • Einschränkungsrecht
  • Widerspruchsrecht
  • Datenübertragungsrecht
  • Beschwerderecht

Die Kitalino GmbH ist jedoch im Zusammenhang mit den in DOKULINO gespeicherten Daten nicht Verantwortlicher im Sinne der der DSGVO. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Einrichtung bzw. deren Träger.

Falls Sie von Ihrem Beschwerderecht bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde Gebrauch machen möchten, so finden Sie unter dem folgenden Link eine Auflistung der lokalen Aufsichtsbehörden:

https://www.datenschutzkonferenz-online.de/datenschutzaufsichtsbehoerden.html

Datenschutzinformation für Newsletter-Anmeldung

Die Kitalino GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse) zum Zwecke der Zusendung unserer regelmäßigen Updates und Neuigkeiten per E-Mail, zur Marktforschung (Analyse des Öffnungs- und Leseverhaltens der Newsletterempfänger/E-Mail-Empfänger). Wir behalten uns vor, in der Zukunft diese E-Mails auch zum Zwecke der Durchführung der Marketingmaßnahmen auf den Social-Media-Plattformen wie LinkedIn und Facebook zu verwenden (z.B. zur Bildung der Zielgruppen).

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) und 7 EU DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Für die Zusendung der E-Mails nutzen wir die Dienste des in der EU-ansässigen Anbieters Mailjet (Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich). Falls die Marketingmaßnahmen auf den Social-Media-Plattformen durchgeführt werden sollten, übermitteln wir and den jeweiligen Betreiber die E-Mails nur in einer gehashter – pseudonymisierter – Form. Eine Übermittlung an sonstige Dritte oder in Drittländer findet nicht statt.

Ihre Daten werden gespeichert, solange Sie den Newsletter erhalten möchten.

Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung („Vergessenwerden“), auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung, ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs erhalten Sie keine E-Mails mehr von uns. Nehmen Sie in diesen Fällen am besten über E-Mail Kontakt zu uns auf. Sie können uns aber auch einen Brief schicken. Zudem können Sie einen Newsletter am Ende eines jeden Newsletters über einen Link einfach abbestellen. Sie erhalten nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Ihnen steht, sofern Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den Sie unter michael.vogelbacher@consileo.de erreichen.