Digitale Kommunikation mit Familien Chancen und Möglichkeiten digitaler Kommunikationswege in der Zusammenarbeit von Kitas und Familien

Im pädagogischen Alltag der Kindertageseinrichtung hat der direkte Kontakt von Eltern und Fachkräften einen hohen Stellenwert. Kitas können dabei von digitalen Kommunikationsmöglichkeiten profitieren.

© Nadezhda1906 / iStock

Die Zusammenarbeit, Information und Kommunikation von Fachkräften und Eltern hat große Bedeutung im Kita-Alltag. Durch die Corona-Pandemie sind in allen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens digitale Kommunikationsmöglichkeiten in den Vordergrund gerückt. Auch Kita Apps für Eltern bergen große Chancen für die Kommunikation mit Familien.

Im pädagogischen Alltag der Kindertageseinrichtung hat die Zusammenarbeit mit Eltern einen hohen Stellenwert. Fachkräfte und Eltern tauschen sich regelmäßig über den Tagesablauf, die Entwicklung des Kindes oder zu praktischen Tipps für die Erziehung aus. So vielfältig wie die Gesprächsthemen von pädagogischen Fachkräften und Eltern sind auch die unterschiedlichen Kommunikationswege. Von ‘klassischen’ Tür-und-Angel-Gesprächen oder Aushängen in der Einrichtung über  organisierte Elternabende oder auch Video-Meetings und Kita Apps, sind den Kommunikationsmöglichkeiten mittlerweile kaum Grenzen gesetzt.

Chancen der digitalen Kita Kommunikation mit Eltern

Viele Familien tauschen sich bereits ganz selbstverständlich und regelmäßig über mobile Geräte mit anderen Eltern der Kita aus. Sie sind es also schon gewohnt, Neuigkeiten außerhalb der Kindertageseinrichtung über ihr Smartphone abzurufen und sich ggf. mit anderen digital abzustimmen. Auch die Kita kann von den digitalen Kommunikationsmöglichkeiten profitieren. Mithilfe von spezieller Software kann die Kita schnell wichtige Informationen oder Erinnerungen gebündelt an Familien verschicken, z.B. wenn sich der Wochenplan ändert oder für einen Ausflug bestimmte Kleidung mitgebracht werden soll. Fachkräfte können aber auch Bilder und Videos an die Eltern senden und somit intensive Einblicke in den Kita-Alltag gewähren. Diese Nachrichten und Informationen erreichen dann auch Eltern, die nicht täglich in der Kita sind, da ihre Kinder z.B. regelmäßig von den Großeltern oder einem Aupair abgeholt werden. So gehen kurzfristige Mitteilungen nicht verloren da die Eltern diese dann auch außerhalb der Bring- und Abholzeiten erhalten. Kita Apps für Eltern bieten zudem großes Potential in der Kommunikation mit Familien, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Informationen oder Ankündigungen aus der Kita werden dann nicht nur auf dem Smartphone empfangen, sondern können umgehend zum Beispiel mit den auf den Familien-Geräten bereits vorhandenen digitalen Übersetzungstools in die eigene Muttersprache übersetzt und somit besser verstanden werden. Dadurch kann sich die Beziehung und das Verständnis zwischen Familien und Fachkräften deutlich verbessern.

Kommunikation für Familien

Eine transparente Kommunikation über das, was in der Kita passiert trägt maßgeblich zur Zufriedenheit der Eltern mit den pädagogischen Fachkräften bei. Die Kita Kommunikation mit Eltern kann durch digitale Anwendungen deutlich vereinfacht werden. Über die KITALINO-Funktion “Kommunikation mit Familien” können Eltern schnell, übersichtlich und sicher Informationen durch die Fachkräfte erhalten. In KITALINO sind zentrale Funktionen für Familien umgesetzt: Eine digitale Pinnwand und die Einsicht in den Kita-Kalender.

Mit der Pinnwand- und Kalender-Funktion von KITALINO übersichtlich Informationen einsehen

Mit KITALINO teilen Fachkräfte Neuigkeiten oder Informationen übersichtlich auf einer digitalen Pinnwand. Während neue Aushänge in der Kita beim Bringen oder Abholen der Kinder leicht untergehen können, können Fachkräfte die Eltern mit KITALINO gezielt über neue Einträge auf der Pinnwand informieren. Die digitale Pinnwand ist jederzeit abrufbar, sodass Familien sich bei Bedarf z.B. noch einmal vergewissern können, welche Kleidung die Kinder beim nächsten Ausflug dabei haben sollen. Auch kurzfristige Änderungen werden dadurch leicht von den Fachkräften an die Familien kommuniziert. Teilen die Fachkräfte Bilder vom Ausflug im Rahmen des digitalen Portfolios, können die Eltern mit KITALINO am Kitaleben ihrer Kinder teilhaben.

Im Kita-Kalender von KITALINO können die Fachkräfte alle wichtigen Termine der Einrichtung eintragen. Das geht schnell und unkompliziert. Die Einladung zum nächsten Elternabend kann z.B. am Ende des Kita-Tages schnell noch mit Eltern geteilt werden. Das spart nicht nur Arbeitszeit, sondern auch Papier. Die Infos erhalten die Eltern dann direkt auf ihr Smartphone oder per Browser-Anwendung. Das unterstützt alle Beteiligten bei ihren Planungen.

KITALINO soll in Zukunft auch als Informationskanal für und von Eltern zur Kita genutzt werden können, z.B. als Entlastung des Morgen-Telefons. Diese und weitere Funktionen wünschen sich auch unsere NutzerInnen und sind bereits in Planung und Umsetzung. Über Updates zu KITALINO informieren wir unter Aktuelles

Datenschutz und Sicherheit

Viele Familien und Fachkräfte nutzen privat bereits Apps und soziale Netzwerke um sich mit anderen auszutauschen. Sie werden sich daher fragen, ob sie eine spezielle Kita App benötigen. Neben den Kommunikations- und Dokumentationsmöglichkeiten ist auch die Einhaltung des Datenschutzes ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für KITALINO.

Der Träger einer Kindertageseinrichtung muss die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sicherstellen, z.B. dass die Daten eines Kindes oder einer Familie nicht an Dritte weitergegeben werden und die Datenverarbeitung und -speicherung in Deutschland oder zumindest in der Europäischen Union erfolgt. Nachrichtengruppen wie in gängigen Kommunikation-Apps sind daher häufig für die Kommunikation zwischen Kita und Familien ungeeignet, da beispielsweise die Handynummern und die Namen der beteiligten Personen sichtbar sind oder die Datenverarbeitung im Ausland erfolgt. 

Alle Daten werden bei KITALINO ausschließlich auf einem Server in einem Rechenzentrum in Deutschland gespeichert, hier werden weitere Fragen zur Datensicherheit beantwortet. Eltern und Kita müssen sich daher bei der Verwendung von KITALINO keine Sorgen um den Schutz ihrer Daten machen.

Digitale Kommunikation kann den direkten Kontakt von Eltern und Fachkräften nicht ersetzen

Die digitale Kita Kommunikation mit Eltern hat zahlreiche Vorteile. Sie eignet sich vordergründig um allgemeine Informationen oder Termine übersichtlich zu teilen. Alle Neuigkeiten und Informationen sind dadurch für die Eltern überall und jederzeit abrufbar. Mit KITALINO haben Eltern außerdem die Gewissheit, dass die Kinder in der Kita sehr gut betreut werden. Tür-und-Angel-Gespräche und weitere ‘klassische’ Formen der Zusammenarbeit mit Familien wie regelmäßige Entwicklungsgespräche sind weiterhin zentral für die vertrauensvolle Beziehung zwischen Eltern und Fachkräften. Sensible Themen wie Konfliktgespräche können wenn überhaupt nur bedingt digital erfolgen. Sie benötigen ausreichend Zeit und eine verständnisvolle, einfühlsam Gesprächsatmosphäre. 

Durch die Nutzung von KITALINO als Plattform für digitale Kommunikation und die Nutzung von Vorteilen der digitalen Entwicklungsdokumentation gewinnen pädagogische Fachkräfte Zeit zur Vorbereitung und Durchführung von Entwicklungsgesprächen und der gemeinsamen Planung von weiteren Schritten.

Tipp: Wie Kommunikation auch Team-intern nutzbar ist, erfahren Sie hier.

Jetzt kostenlosen Test anfordern

Möchten Sie Ihren Kita-Alltag einfacher gestalten und mehr Zeit für die Kinder haben? Dann testen Sie KITALINO jetzt kostenlos und unverbindlich für 4 Wochen und überzeugen Sie sich von den Vorteilen der digitalen Dokumentation, Kommunikation und Weiterbildung.